Login

pcP Textmanagement

Optimieren Sie ihre Korrespondenzprozesse mit dem pcP Textmanagement und IBM Notes Editor und/oder Microsoft Word und/oder OpenOffice für alle Bereiche ihres Instituts.

  • Mit geringem Aufwand einen hohen Mehrwert erreichen.

Das pcP Textmanagement garantiert mit Schrift und Gestaltung ein einheitliches Erscheinungsbild (Corporate Design). Einfach, schnell und ohne Schulung erstellen Sie ihre Korrespondenz. Rechtssichere Texte sind sicher geschützt. Zugelassene Änderungen werden revisionssicher gekennzeichnet. Freitext erstellen und gestalten Sie in allen Varianten. Auch Serienbriefe erstellen Sie einfach, in unbegrenzter Anzahl, auch mit unterschiedlichem Absender. Als Sparkasse, Sparda-Bank oder als Genossenschaftsbank erhalten Sie aktuelle Kunden- und/oder Kontodaten von ihrem Rechenzentrum (Finanz Informatik, SDV, GAD).

 

Vorteile

  • Professionelle Korrespondenzbearbeitung
    - IBM Notes-Editor, Microsoft Word (2013, 2016, 2019), OpenOffice Writer, LibreOffice Writer
  • Strukturiertes Angebot von Textvorlagen
    - Menüebenen, Volltextsuche, Vorschau
    - Texthandbücher, Orga-Handbuch, Arbeitsanweisungen (PDF)
  • Online-Datenversorgung
    - Dynamische Schnittstelle (FI). MBS (SDV), bank21 (GAD)
  • Elektronische Kundenakte mit Schnittstelle zum zentralen Archivsystem (DMS)
    - Sicherer Zugriff (keine Verwaltung über Dateisystem,)
    - OSPlus Archiv, NOAH, bank21-DMS oder andere
  • E-Mail, Wiedervorlagen, externe Anwendungen (PDF, Calc, Excel)
  • Ca. 400 Textvorlagen aus der täglichen Praxis
    - Optional: Texthandbuch Kredit vom DG-Verlag (auf Nachweis)

 

Nutzen

  • Einfache und schnelle Bedienung
    - Menüs und Dialoge, Konzentration auf die individuellen Daten
  • Aktuelle Kunden- und/oder Kontodaten
    - Adressen mit Versandadresse und Mehrfachauswahl
  • Geschütze Textvorlagen (rechtssicher)
    - Änderungen sind revisionssicher markiert
  • Unbegrenzter Freitext
  • Serienbriefe - auch mit unterschiedlichem Absender
    - Import von unterschiedlichen Dateiformaten
    (CSV, Excel, Calc, DBase und andere)
  • Minimale Schulungskosten
    - Benutzerinformation reicht aus

 

Service

  • Installation und Implementierung
  • Abgleich mit zentralen Institutsangaben
    (Mitarbeiter- oder Telefonverzeichnis)
  • Administratorschulung vor Ort